Lade Veranstaltungen

Grenzgang Reisereportage mit Jolanda Linschooten

Die niederländische Abenteurerin und Naturfotografin Jolanda Linschooten erkundet die wilde Seite Skandinaviens im Sommer wie im Winter. Das besondere an ihrer Tour: Sie lernt, das Outdoor-Equipment – ob Skier, Schneeschuhe oder Kanu – nach traditionellen Methoden selbst herzustellen, anstatt sie übers Internet zu kaufen – ein Ausrufezeichen gegen die Hast, den Zeitmangel und den Konsumzwang, dem sie sich sonst, wie wir alle, unterworfen ist– und ein faszinierender Bericht, was Naturerfahrungen mit uns Menschen machen können.

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage mit Thorge Berger & Mehran Khadem Awal

Zwei begeisterte Fotografen reisen gemeinsam in den Iran. Aber: Der eine fliegt in den Schurkenstaat aus den Medien, der andere ins verklärte Land seiner Kindheit. Und während Mehran dank persischer Wurzeln hinter die Kulissen blickt, sieht Thorge mit deutschen Wurzeln mit Verwunderung und Neugier auf die ihm fremde Kultur. Unterwegs erfahren sie die Widrigkeiten im Alltag der Iraner – und die Liebe zu Kultur und Geschichte ihrer Heimat. Am Ende sind sich die beiden Fotografen einig: Der Iran ist erlebenswert und an der Herzlichkeit seiner Menschen besteht kein Zweifel!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

im Engelsaal des ATLANTIC HOTEL

Die Macht der Nacht kommt zu Adam Riese

Show mit DJ WestBam, TV-Journalistin Stephanie Heinrich und Musiker Jakob Reinhardt

Techno-Pionier WestBam, Lokalzeit-Moderatorin Stephanie Heinrich und Multiinstrumentalist Jakob Reinhardt stehen in den Startlöchern für die nächste Adam Riese Show. Am 4. Dezember gibt es im ATLANTIC Hotel wieder niveauvolles Entertainment mit Gesprächen, Humor, Musik und einer gehörigen Portion münsterschem Lokalkolorit. Die Showband Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel sorgt wie gewohnt für den guten Ton. Und Show-Assistentin Jens Heinrich Claassen wird die Talkgäste wieder aufs Beste verwöhnen.

Zuschauerinnen und Zuschauer der Adam Riese Show können im ATLANTIC Hotel zum Vorzugspreis speisen oder nächtigen. Das Drei-Gänge-Menü (Vegetarisch, Fisch oder Fleisch) am 4.12.22 um 18 Uhr im ATLANTIC Grillroom kostet pro Person 59 €. Ein Einzelzimmer für die Nacht vom 4. auf den 5. Dezember 22 kostet 89 €. Das Doppelzimmer kostet 99 €. Anmeldungen zum Dinner und/oder Übernachtung mit dem Stichwort “Adam Riese Show” bitte direkt per Mail an grillroom-ahm@atlantic-hotels.de.

DIE TALKGÄSTE

WestBam gilt als Vorreiter der deutschen Techno-Szene. Überhaupt war er oft ein Pionier. Zu Beginn seiner DJ-Karriere 1983 in Münsters Musikclub Odeon war er der Erste, der die Platten nicht nur aneinanderreihte, sondern mixte und daraus einen Kult machte. Er war der Gründer des ersten deutschen Großraves Mayday. Er war der einzige DJ der bei wirklich jeder Loveparade hinter den Turntables stand. Und er zählte in den 80er Jahren zu den Machern der mobilen Partyreihe “Die Macht der Nacht”. Dieses Motto sollte 2015 auch Titel seiner Autobiographie werden.
WestBam ist der einzige DJ, der als deutscher Kulturbeitrag für die Olympischen Spiele gebucht wurde, so geschehen 1988 in Seoul. Er war der erste Künstler in Deutschland, der Technomusik in die Charts brachte. Mit über 150 Singles und 12 Alben hat er sich als DJ und Produzent einen internationalen Namen gemacht. 1965 als Maximilian Lenz in Münster geboren lebt WestBam seit den 1980ern in Berlin.

Die Journalistin Stephanie Heinrich ist hierzulande wohlbekannt. Nicht zuletzt als Moderatorin der „Lokalzeit Münsterland“ im WDR. Seit 2015 präsentiert sie hier Wissenswertes und Unterhaltsames aus der Region. Angefangen mit Funk und Fernsehen hat Stephanie Heinrich schon im Studium. Nach dem Volontariat arbeitete sie für dpa in Berlin und als Hörfunk-Moderatorin und Reporterin für den NDR in Kiel. Von da zog es sie im Jahr 2013 dahin zurück, wo sie geboren wurde, aufgewachsen ist und einfach hingehört: Ins Münsterland. Vor die Kamera zu gehen war für Stephanie Heinrich bis heute der richtige Schritt. Aber nicht nur auf dem Bildschirm, auch auf der Livebühne bringt die Moderatorin die Themen kompetent zu den Zuschauern – stets charmant und auf Augenhöhe mit dem Publikum.

Bereits seit seiner Geburt, so munkelt man, schrie Jakob Reinhardt stets in reinen Intervallen zum Kammerton A. Was immer er als Kind zwischen die Finger bekam, wurde zum Instrument. Heute sind Klavier, Gitarre, Saxophon und Percussion nur einige der Instrumente, die der Musiker beherrscht. Diese spielt Reinhardt beispielsweise bei mehreren Improvisationstheatern wie dem renommierten placebotheater und ist in der Lage damit ein ganzes Orchester zu simulieren. Darüber hinaus tourt er durch die Republik und präsentiert eigens angefertigte deutsche Versionen des sog. Russkij-Chansons, die er abwechselnd auf Deutsch und Russisch singt. Nebenbei arbeitet er als Theaterpädagoge.
Jakob Reinhardt ist in der Sowjetunion geboren, lebt seit 1989 in Deutschland und ist seit 2009 in Münster als freischaffender Künstler tätig.

DIE SHOWBAND mit ILONA KOENIG
Die Showband „Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel“ freut sich dieses Mal auf gesangliche Unterstützung von Ilona Koenig. Die ist im Elektro Pop zu Hause, den sie mit ihren ausdrucksstarken deutschen Texten veredelt. Ilona Koenig ist es gewohnt, ihre Songs selbst zu komponieren, arrangieren und zu produzieren.

 

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage in 3D mit Stephan Schulz

Inseln aus Feuer und Eis, die grandiose Motive bieten, aber Reisenden auch einiges abverlangen – das sind Island und Grönland für den 3D-Fotografen Stephan Schulz. Aktive Vulkane und ihre Lavaströme, fauchende Geysire, tosende Wasserfälle, karge Wüsten und gewaltige Gletscher, und das alles unter dem zauberhaften Flackern des Polarlichts: Der Dresdner hat sie zu allen Jahreszeiten dokumentiert und ist dafür zu Fuß, mit Geländewagen, Fahrrad, Schiff, Island-Pony und Pressluft-Flasche über und unter Wasser unterwegs gewesen.

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage mit Stephan Orth

Als Saudi-Arabien erstmals Touristen einreisen lässt, packt Bestsellerautor Stephan Orth sofort den Rucksack und erkundet das verschlossene Königreich von Couch zu Couch. Er erhält Einblicke, wie sie bisher keinem westlichen Besucher möglich waren. Ein radikaler Wandel hat das Land erfasst: Frauen fahren Auto, Hunderttausende feiern beim Wüsten-Rave, antike Stätten werden mit Hightech-Shows in Szene gesetzt. Doch jenseits der Glitzerwelt gelten drakonische Strafen, und an der Grenze zum Jemen sind die Bomben nicht zu überhören. Stephan Orths aufregendste Reise!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage mit Christian Biemann

Mit einem klapprigen Minibus reist Christian Biemann entlang der Seidenstraße durch Zentralasien. Kirgistans Horizont ist stets von Bergen gesäumt, traumhafte Landschaften kontrastieren das harte Leben der Halbnomaden. Wärmer, flacher, unwirtlicher ist Usbekistan. Der Wüstenstaat bezaubert mit uralten Städten und kulturellen Schätzen. Und Tadschikistan beeindruckt mit einer der abgelegensten Regionen der Erde, in der die vereisten Bergriesen des Pamir stehen. Allen drei gemein sind der verblassende Sowjet-Charme und eine Gastfreundschaft, die überwältigt!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage mit Thomas Sbampato

Mehrere Monate durchstreift Thomas Sbampato sämtliche Regionen Namibias und Botswanas und erlebt eine Welt voller Extreme. Von Namib- und Kalahari-Wüste über das Okavango Delta bis in den tropischen Caprivi-Streifen umgibt ihn stille Weite, die nachts von einem unglaublichen Sternenhimmel überzogen wird. Die Begegnung mit der afrikanischen Tierwelt und ebenso mit den Menschen, ob traditionell lebende Hirten und Jäger oder Slumbewohner, hinterlassen bei ihm Spuren und er erkennt: Reisen nach Afrika verändern nachhaltig, ob wir es wollen oder nicht!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage mit Lotta Lubkoll

Bereits seit ihrer Kindheit träumt Lotta Lubkoll davon, mit einem Esel auszubüchsen. Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters beschließt sie: „Jetzt, oder nie!“ Und tatsächlich setzt die junge Frau ihren Traum kurzentschlossen in die Tat um. Sie kauft Langohr Jonny, kündigt den Job und die beiden wandern einfach los – ohne Routenplanung und Wandererfahrung. Was folgt, sind 600 Kilometer mit eseligen 3km/h und – natürlich – haufenweise Abenteuer! Ein Vortrag voller Lebensfreude und Ehrlichkeit, Rührung und quietschender Eselliebe, der bei den Discovery Days den 1. Preis gewann!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage mit den Seenomaden

Zwei Sommer lang segeln die SEENOMADEN Doris Renoldner und Wolfgang Slanec zu den Rändern der Welt und durch den am dünnsten besiedelten Teil unserer Erde, vorbei an Eisbergen, Gletschern, Fjorden, unbestiegenen Bergen, historisch bedeutsamen Orten und abgelegenen Inuit-Dörfern. Auf ihrem schwierigen Seeweg vom Atlantik in den Pazifik navigieren sie im Nebel durchs Packeis, sie frieren, sie fluchen, sie staunen und freuen sich. In ihrem brandneuen Vortrag erzählt das sympathische Paar von einer Reise an die eigenen Grenzen und tief in die arktische Seele!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Grenzgang Reisereportage mit Martin Engelmann

10 Monate verbringt Martin Engelmann auf Sizilien – und wird dafür mit besonderen Erlebnissen belohnt. Er macht wunderbare Bilder von außergewöhnlichen Landschaften zwischen dem Vulkan Ätna, den Stränden von Cefalu und den äolischen Inseln, von archäologischen Spuren, die Griechen, Araber und Normannen hinterlassen haben, oder vom lebendigen Brauchtum kleiner Dörfer und den Oster-Prozessionen. Und: Er kostet ausgiebig die Küche der Insel, eine Kulinarik von Weltrang. Kaum verwunderlich: Am Ende seiner Reise steht der innige Wunsch, bald zurückzukehren!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Nach oben