KAMMERMUSIK

SO 28.11.2021 17:00 Uhr

ENSEMBLE TRIOWENIA

+ DAS KONZERT WIRD VERSCHOBEN +

Tickets 22 € zzgl. VVK-Gebühren
 
Ermäßigt 18 zzgl. VVK-Gebühren  

 

Ticket kaufen
BESETZUNG

Kirsten Borchard Gesang
Maximilian Flieder Piano
Thomas Auner Violoncello

PROGRAMM

Richard Wagner, Wesendonck-Lieder

„Kundiman ni Schumann“

– Schumanns Op.70 Adagio und Op.73 Nr.1 als Lieder mit philippinischem Text

Habanera nach Ravel

Brahms Cellosonate in a-moll

VERANSTALTERIN

Kirsten Borchard

+++ Dieses Konzert wird verschoben. Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben. +++

Drei erfahrene Soloisten ihrer jeweiligen Instrumente – die Münsteraner Sopranistin Borchard, der gefeierte Pianist und Solokorrepetitor Michael Flieder sowie Solocellist Thomas Auner (Staatsoper Linz u.a.) – finden hier zusammen, um Wagners Wesendonck-Lieder sowie die Habanera von Ravel und Schumanns Op.70 Adagio und Op.73 Nr.1 in einer Bearbeitung vom gefeierten britischen Komponist mit philippinischer Abstammung, Jeffrey Ching, in diesem neuen Gewand zu präsentieren.

Als Hommage an seine große Liebe Mathilde Wesendonck – Muse und Verfasserin der 5 Gedichte – komponierte Wagner die „Wesendonck-Lieder“ ursprünglich für Piano und Gesang. Sie werden heutzutage oft auch als Orchesterbearbeitung präsentiert. Chings Bearbeitung bietet dem Zuhörer das Gefühl eines Orchesterklangs ohne die Intimität des Augenblicks zu schmählern. Für seine Bearbeitung der Schumannwerke ließ sich Ching durch seine philippinischen Wurzeln und die traditionellen Serenaden auf den Philippinen inspirieren und fügte Schumanns Op.70 Adagio und Op.73 Nr. eine Singstimme mit philippinischem Liedtext hinzu. So erhielt die Bearbeitung den Titel „Kundiman ni Schumann“

Kundiman ist ein Genre traditioneller philippinischer Liebeslieder welche sich durch einen weichen, fließenden und sanften Rhythmus mit dramatischen Intervallen auszeichnet.

Auch bei der bekannten Habanera von Ravel darf man auf eine vokalise Singstimme gespannt sein.

Um diesem Programm der Romantik ein weiteres Highlight hinzuzufügen, werden Fiedler und Auner die e-moll Cellosonate von Brahms spielen.

Mit informativen, sowie persönlichen Worten geleitet Borchard durch dieses einzigartige Programm.

WEITERE VERANSTALTUNGEN

ALLGEMEIN

Corona Update

vom 3.3.2022

MEHR

GRENZGÄNGE

FR 25.11.2022 20:00 Uhr

Fairytale

Winter Tales

MEHR      ICS      TICKETS

GRENZGÄNGE

FR 18.11.2022 20:00 Uhr

Heinz Rudolf Kunze

WERDEGANG - Eine musikalische Lesung

MEHR      ICS      TICKETS