Projekt Beschreibung

SONDERVERANSTALTUNG

FR 11.03.2022 19:30 Uhr

Friedenskonzert

mit
Ronja Maltzahn & das Bluebird Orchestra
Cuarteto Repentino
Marina Baranova

EINTRITT:  Frei – um Spenden wird gebeten!
   Anmeldung per E-Mail erforderlich.
   
Ticket kaufen
PROGRAMM

Ronja Maltzahn & das Bluebird Orchestra

Cuarteto Repentino

Marina Baranova

Zusammen mit einigen Künstler*innen und Ensembles möchten wir ein Zeichen für den Frieden setzen und den Menschen in der Ukraine sowie den Geflüchteten helfen. Alle Beteiligten verzichten auf Gage und Honorare, wir stellen alles Notwendige zur Verfügung und auch die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf gehen einem guten Zweck zu. Wir unterstützen mit dem Konzert die Aktion Kleiner Prinz, eine Organisation aus Warendorf, die seit 1993 weltweit Projekte für Kinder in Not unterstützt – immer für konkrete Projekte, immer für alle nachvollziehbar.

Die Aktion Kleiner Prinz bemüht sich um Hilfen für Kinder, die durch den Krieg in Not geraten sind. Wenn auch Sie helfen wollen, spenden Sie bitte unter dem Stichwort „Ukraine“ auf das Konto der Aktion Kleiner Prinz bei der Sparkasse Münsterland Ost,

IBAN DE46 4005 0150 0062 0620 62

Folgende Ensembles laden zum Friedenskonzert ein:

Ronja Maltzahn & das Bluebird Orchestra

Auf den ersten Blick radiotauglicher Folkpop, der direkt ins Ohr unter die Haut geht. Bei näherem Hinhören erklingt da ein ganz einzigartiger Vibe, der über die Musik hinausgeht: Hinter fantasievollen Geschichten auf sieben Sprachen, zwischen dem Wabern aus schillernden Seifenblasen, bunten Lichtern und fliegenden Polaroids… da leuchtet Lebensfreude, da summt das Fernweh, da kommt eine unverwechselbare Lebensphilosophie zum Vorschein.
Wenn der Weg schön ist, frag nicht, wohin er führt.

Cuarteto Repentino

Gebannt genießt man die mitreißenden Rhythmen voller Virtuosität und Leidenschaft. Balkanbeats wechseln sich ab mit ergreifender Klassik, überbordender Klezmer steht im wirkungsvollen Kontrast zu feurigem Latin Jazz. Da die vier Musiker aus vier verschiedenen Ländern und Kulturen stammen – Russland, Ukraine, Kosovo und Bolivien – ist die gegenseitige Entdeckung der musikalischen Wurzeln zur Quelle der Inspiration und Grundlage des eigenen Stils geworden. Die vier klassisch ausgebildeten Vollblutmusiker haben eine musikalische Sprache für ihre gemeinsame Leidenschaft gefunden, die alle Genregrenzen überschreitet und auch aus altbewährten Stücken etwas ganz Neues entstehen lässt.  

Marina Baranova

Die virtuose Pianistin und Komponistin Marina Baranova wurde in der Ukraine in eine Musikerfamilie geboren. Ihre Mutter unterrichtete Klassik, ihr Vater – Jazz. Dank diesen zwei auf den ersten Blick unterschiedlichen Welten konnte Marina Baranova sehr früh ihre Leidenschaft sowohl zur Klassischen Musik als auch zur Improvisation entdecken.  Sie weiß das ein oder andere über das Herbeizaubern fantastischer Welten zu berichten, wie ihre jüngste Veröffentlichung „Atlas of Imaginary Places“ beweist. Wie flüchtig lichte Blicke durch dicke Nebelschwaden auf ein unbekanntes Schärenmeer – sie erschafft eine spektakuläre Soundkulisse vom klassischen Klavierspiel bis hin zu frei fließendem Jazz, die sich langsam im Wechselspiel von zarten Melodien und düsteren Klängen vor dem Auge des Betrachters entfaltet.

Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten. Da es lediglich eine limitierte Anzahl an Plätzen gibt, bitten wir um vorherige Anmeldung per Email an kontakt@friedenskapelle.ms. Es gilt die 3G-Regel.

Mit freundlicher Unterstützung durch AE Rental Veranstaltungstechnik, Piano Micke, ATLANTIC Hotel, Bröker Eventservice & liba Getränke.

 

WEITERE VERANSTALTUNGEN

ALLGEMEIN

Corona Update

vom 3.3.2022

MEHR

GRENZGÄNGE

SO 19.06.2022 18:00 Uhr

Tausi Taarab Orchester

im Rahmen des Afrika Festivals 2022

MEHR      ICS      TICKETS

GRENZGÄNGE

FR 25.11.2022 20:00 Uhr

Fairytale

Winter Tales

MEHR      ICS      TICKETS