Lade Veranstaltungen

Veni Emmanuel – das Weihnachtskonzert

Das Weihnachtskonzert von Niniwe besticht nicht nur durch die schlichte Schönheit kunstvoll arrangierter deutscher Weihnachtslieder. Die vier Sängerinnen überraschen auch durch moderne Bearbeitungen uralter gregorianischer Choräle und verzaubern das Publikum mit Weihnachtsliedern aus vielen Teilen der Welt. Sogar oft gehörte Christmas Songs interpretieren sie in einer Art, die berührt, nachdenklich stimmt und zur Ruhe kommen lässt.

Ein Weihnachtskonzert von Niniwe ist immer reich und nie überfrachtet, besinnlich und nie pathetisch, modern und doch weit abseits des Mainstreams.

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

im Engelsaal des ATLANTIC HOTEL

Die Macht der Nacht kommt zu Adam Riese

Show mit DJ WestBam, TV-Journalistin Stephanie Heinrich und Musiker Jakob Reinhardt

Techno-Pionier WestBam, Lokalzeit-Moderatorin Stephanie Heinrich und Multiinstrumentalist Jakob Reinhardt stehen in den Startlöchern für die nächste Adam Riese Show. Am 4. Dezember gibt es im ATLANTIC Hotel wieder niveauvolles Entertainment mit Gesprächen, Humor, Musik und einer gehörigen Portion münsterschem Lokalkolorit. Die Showband Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel sorgt wie gewohnt für den guten Ton. Und Show-Assistentin Jens Heinrich Claassen wird die Talkgäste wieder aufs Beste verwöhnen.

Zuschauerinnen und Zuschauer der Adam Riese Show können im ATLANTIC Hotel zum Vorzugspreis speisen oder nächtigen. Das Drei-Gänge-Menü (Vegetarisch, Fisch oder Fleisch) am 4.12.22 um 18 Uhr im ATLANTIC Grillroom kostet pro Person 59 €. Ein Einzelzimmer für die Nacht vom 4. auf den 5. Dezember 22 kostet 89 €. Das Doppelzimmer kostet 99 €. Anmeldungen zum Dinner und/oder Übernachtung mit dem Stichwort “Adam Riese Show” bitte direkt per Mail an grillroom-ahm@atlantic-hotels.de.

DIE TALKGÄSTE

WestBam gilt als Vorreiter der deutschen Techno-Szene. Überhaupt war er oft ein Pionier. Zu Beginn seiner DJ-Karriere 1983 in Münsters Musikclub Odeon war er der Erste, der die Platten nicht nur aneinanderreihte, sondern mixte und daraus einen Kult machte. Er war der Gründer des ersten deutschen Großraves Mayday. Er war der einzige DJ der bei wirklich jeder Loveparade hinter den Turntables stand. Und er zählte in den 80er Jahren zu den Machern der mobilen Partyreihe “Die Macht der Nacht”. Dieses Motto sollte 2015 auch Titel seiner Autobiographie werden.
WestBam ist der einzige DJ, der als deutscher Kulturbeitrag für die Olympischen Spiele gebucht wurde, so geschehen 1988 in Seoul. Er war der erste Künstler in Deutschland, der Technomusik in die Charts brachte. Mit über 150 Singles und 12 Alben hat er sich als DJ und Produzent einen internationalen Namen gemacht. 1965 als Maximilian Lenz in Münster geboren lebt WestBam seit den 1980ern in Berlin.

Die Journalistin Stephanie Heinrich ist hierzulande wohlbekannt. Nicht zuletzt als Moderatorin der „Lokalzeit Münsterland“ im WDR. Seit 2015 präsentiert sie hier Wissenswertes und Unterhaltsames aus der Region. Angefangen mit Funk und Fernsehen hat Stephanie Heinrich schon im Studium. Nach dem Volontariat arbeitete sie für dpa in Berlin und als Hörfunk-Moderatorin und Reporterin für den NDR in Kiel. Von da zog es sie im Jahr 2013 dahin zurück, wo sie geboren wurde, aufgewachsen ist und einfach hingehört: Ins Münsterland. Vor die Kamera zu gehen war für Stephanie Heinrich bis heute der richtige Schritt. Aber nicht nur auf dem Bildschirm, auch auf der Livebühne bringt die Moderatorin die Themen kompetent zu den Zuschauern – stets charmant und auf Augenhöhe mit dem Publikum.

Bereits seit seiner Geburt, so munkelt man, schrie Jakob Reinhardt stets in reinen Intervallen zum Kammerton A. Was immer er als Kind zwischen die Finger bekam, wurde zum Instrument. Heute sind Klavier, Gitarre, Saxophon und Percussion nur einige der Instrumente, die der Musiker beherrscht. Diese spielt Reinhardt beispielsweise bei mehreren Improvisationstheatern wie dem renommierten placebotheater und ist in der Lage damit ein ganzes Orchester zu simulieren. Darüber hinaus tourt er durch die Republik und präsentiert eigens angefertigte deutsche Versionen des sog. Russkij-Chansons, die er abwechselnd auf Deutsch und Russisch singt. Nebenbei arbeitet er als Theaterpädagoge.
Jakob Reinhardt ist in der Sowjetunion geboren, lebt seit 1989 in Deutschland und ist seit 2009 in Münster als freischaffender Künstler tätig.

DIE SHOWBAND mit ILONA KOENIG
Die Showband „Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel“ freut sich dieses Mal auf gesangliche Unterstützung von Ilona Koenig. Die ist im Elektro Pop zu Hause, den sie mit ihren ausdrucksstarken deutschen Texten veredelt. Ilona Koenig ist es gewohnt, ihre Songs selbst zu komponieren, arrangieren und zu produzieren.

 

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Grenzgang Reisereportage in 3D mit Stephan Schulz

Inseln aus Feuer und Eis, die grandiose Motive bieten, aber Reisenden auch einiges abverlangen – das sind Island und Grönland für den 3D-Fotografen Stephan Schulz. Aktive Vulkane und ihre Lavaströme, fauchende Geysire, tosende Wasserfälle, karge Wüsten und gewaltige Gletscher, und das alles unter dem zauberhaften Flackern des Polarlichts: Der Dresdner hat sie zu allen Jahreszeiten dokumentiert und ist dafür zu Fuß, mit Geländewagen, Fahrrad, Schiff, Island-Pony und Pressluft-Flasche über und unter Wasser unterwegs gewesen.

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Souvenirs de Noël

Kein anderes Fest ist so von Erinnerungen, Empfindungen und Gefühlen begleitet wie Weihnachten.
Der renommierte französische Chansonnier Jean-Claude Séférian hat mit seiner Tochter, der Jazzsängerin Marie Séférian und seiner Frau, der Pianistin Christiane Rieger-Séférian, ein buntes Weihnachtsprogramm zusammengestellt, das Brücken schlägt von vertrauten deutschen Weihnachtsliedern über klassische Werke zu Folklore aus Osteuropa, zu amerikanischen Christmas-Songs und zu den beliebten Chansons von Edith Piaf, Jacques Brel und Georges Moustaki. Ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Souvenirs de Noël

Kein anderes Fest ist so von Erinnerungen, Empfindungen und Gefühlen begleitet wie Weihnachten.
Der renommierte französische Chansonnier Jean-Claude Séférian hat mit seiner Tochter, der Jazzsängerin Marie Séférian und seiner Frau, der Pianistin Christiane Rieger-Séférian, ein buntes Weihnachtsprogramm zusammengestellt, das Brücken schlägt von vertrauten deutschen Weihnachtsliedern über klassische Werke zu Folklore aus Osteuropa, zu amerikanischen Christmas-Songs und zu den beliebten Chansons von Edith Piaf, Jacques Brel und Georges Moustaki. Ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Weihnachten mit den Zucchinis

Die Zucchini Sistaz begeistern auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära – auch zu Weihnachten.

Denn: Süßer die Glocken nie klingen als beim Zucchini-Weihnachtskonzert. Und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Fest Weihnachtslieder aus aller Herren Länder. Früher war mehr Lametta? Dann haben Sie Weihnachten noch nicht mit den Zucchinis gefeiert!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Weihnachten mit den Zucchinis

Die Zucchini Sistaz begeistern auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära – auch zu Weihnachten.

Denn: Süßer die Glocken nie klingen als beim Zucchini-Weihnachtskonzert. Und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Fest Weihnachtslieder aus aller Herren Länder. Früher war mehr Lametta? Dann haben Sie Weihnachten noch nicht mit den Zucchinis gefeiert!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Weihnachten mit den Zucchinis

Das Zusatzkonzert für die ganze Familie!

Die Zucchini Sistaz begeistern auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära – auch zu Weihnachten.

Denn: Süßer die Glocken nie klingen als beim Zucchini-Weihnachtskonzert. Und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Fest Weihnachtslieder aus aller Herren Länder. Früher war mehr Lametta? Dann haben Sie Weihnachten noch nicht mit den Zucchinis gefeiert!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Weihnachten mit den Zucchinis

Die Zucchini Sistaz begeistern auf faszinierende Weise dreistimmig singend. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren uns die drei frechen Damen in die goldene Swing-Ära – auch zu Weihnachten.

Denn: Süßer die Glocken nie klingen als beim Zucchini-Weihnachtskonzert. Und deshalb bescheren uns die drei engelsgleichen Damen in Grün zum Fest Weihnachtslieder aus aller Herren Länder. Früher war mehr Lametta? Dann haben Sie Weihnachten noch nicht mit den Zucchinis gefeiert!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Dicke Luft unterm Tannenbaum

Adventskaffeeklatsch bei Frau Viel und Herrn Wenig

Beim Weihnachtskonzert wird die Bühne zur adventlichen Wohnung von Frau Viel und Herrn Wenig. Die Beiden könnten unterschiedlicher nicht sein: Frau Viel liebt Adventskränze, dekorierte Tannenzweige, Plätzchen backen, Weihnachtslieder singen, Freunde einladen, Adventskalender packen und auspacken und …. – also einfach alles, was zu Advent und Weihnachten dazugehört. Herr Wenig dagegen möchte lieber allein sein und diese besondere Zeit nicht besonders gestalten – kurzum: er ist ein richtiger Weihnachtsmuffel. Kein Wunder, dass er Frau Viels Idee, viele Musikerfreunde zum adventlichen Beisammensein einzuladen, nicht so toll findet. Und nun scheint die besinnlichste Jahreszeit für die Beiden nicht so zu laufen, wie sie es sich vorstellen. Ob es am Ende doch noch einen schönen Adventskaffeeklatsch gibt?

Ein Konzert mit Frau Viels vorweihnachtlichen und Herrn Wenigs nicht-vorweihnachtlichen Klängen für Klavier, Flöte, Fagott und Percussion.

Eine Geschichte als roter Faden, ansprechende Werke für einzelne Instrumente, kleine Ensembles und Gesang, die zum Zuhören und Mitmachen einladen: Die fidolino-Kinderkonzerte wenden sich an 4- bis 7-jährige Kinder, möchten neugierige Kinderohren erreichen und Interesse für klassische Musik wecken. Die musikalische Gestaltung und Moderation übernehmen erfahrene Musikerinnen und Musiker sowie Musikpädagogen unter der Leitung von Claudia Runde. fidolino gastiert mittlerweile in viele Städten, beim Rheingau Musikfestival, den Brühler Schloßkonzerten, in der Philharmonie Essen u. a.

Freie Platzwahl.

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Dicke Luft unterm Tannenbaum

Adventskaffeeklatsch bei Frau Viel und Herrn Wenig

Beim Weihnachtskonzert wird die Bühne zur adventlichen Wohnung von Frau Viel und Herrn Wenig. Die Beiden könnten unterschiedlicher nicht sein: Frau Viel liebt Adventskränze, dekorierte Tannenzweige, Plätzchen backen, Weihnachtslieder singen, Freunde einladen, Adventskalender packen und auspacken und …. – also einfach alles, was zu Advent und Weihnachten dazugehört. Herr Wenig dagegen möchte lieber allein sein und diese besondere Zeit nicht besonders gestalten – kurzum: er ist ein richtiger Weihnachtsmuffel. Kein Wunder, dass er Frau Viels Idee, viele Musikerfreunde zum adventlichen Beisammensein einzuladen, nicht so toll findet. Und nun scheint die besinnlichste Jahreszeit für die Beiden nicht so zu laufen, wie sie es sich vorstellen. Ob es am Ende doch noch einen schönen Adventskaffeeklatsch gibt?

Ein Konzert mit Frau Viels vorweihnachtlichen und Herrn Wenigs nicht-vorweihnachtlichen Klängen für Klavier, Flöte, Fagott und Percussion.

Eine Geschichte als roter Faden, ansprechende Werke für einzelne Instrumente, kleine Ensembles und Gesang, die zum Zuhören und Mitmachen einladen: Die fidolino-Kinderkonzerte wenden sich an 4- bis 7-jährige Kinder, möchten neugierige Kinderohren erreichen und Interesse für klassische Musik wecken. Die musikalische Gestaltung und Moderation übernehmen erfahrene Musikerinnen und Musiker sowie Musikpädagogen unter der Leitung von Claudia Runde. fidolino gastiert mittlerweile in viele Städten, beim Rheingau Musikfestival, den Brühler Schloßkonzerten, in der Philharmonie Essen u. a.

Freie Platzwahl.

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

VIVALDI – Die Vier Jahreszeiten – Weihnachtskonzert

Der Name des Orchesters fällt unter den zahlreichen Kammerorchestern auf: alle MusikerInnen sind studierte BerufsmusikerInnen mit internationaler Konzerterfahrung, die in der Stammbesetzung eines Kammerorchesters alle solistisch musizieren. Andererseits birgt das Wort Philharmonie den Kerngedanken: ganz einfach die Liebe zur Harmonie!

Das Program

Antonio Vivaldi – Die vier Jahreszeiten
La Primavera (Der Frühling)
L‘estade (Der Sommer)
L’autunno (Der Herbst)
L’inverno (Der Winter)

~ Pause ~

Wolfgang Amadeus Mozart: Eine kleine Nachtmusik KV 525

Johann Sebastian Bach: ,,Air“ aus der Suite Nr. 3

Edward Elgar: Salut d’amour

Johannes Brahms: Ungarische Tänze Nr.1 und Nr. 5

Solovioline: Vladik Otaryan

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Grenzgang Reisereportage mit Stephan Orth

Als Saudi-Arabien erstmals Touristen einreisen lässt, packt Bestsellerautor Stephan Orth sofort den Rucksack und erkundet das verschlossene Königreich von Couch zu Couch. Er erhält Einblicke, wie sie bisher keinem westlichen Besucher möglich waren. Ein radikaler Wandel hat das Land erfasst: Frauen fahren Auto, Hunderttausende feiern beim Wüsten-Rave, antike Stätten werden mit Hightech-Shows in Szene gesetzt. Doch jenseits der Glitzerwelt gelten drakonische Strafen, und an der Grenze zum Jemen sind die Bomben nicht zu überhören. Stephan Orths aufregendste Reise!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Neujahrskonzert

Seit beinahe 30 Jahren ist das Salonorchester Münster ein Garant dafür, musikalisch die Sektkorken knallen zu lassen – seit vielen Jahren mit größtem Erfolg auch in der Friedenskapelle. Die zehn Musikerinnen und Musiker stehen für leichtfüßige Unterhaltung auf höchstem Niveau. Sie sind Meister darin, mit der Musik eine unwiderstehliche Atmosphäre zu kreieren – ob mit einer tänzerischen Polka oder im Walzertakt schwelgend, mit einem heißblütigen Tango oder mit lässigem Jazz. Das Ensemble versteht es, mit Charme, Stil und Fingerspitzengefühl das Publikum sofort in seinen Bann zu ziehen.

Wenn die Geigen seufzen, der Kontrabass genüsslich swingt und silbriger Trompetenklang ertönt, dann hat man das Gefühl, in eine andere Zeit und eine andere Welt versetzt zu werden. In der Fantasie verreist man mit den Musikern in Pariser Salons des 19. Jahrhunderts und inWiener Caféhäuser – man besucht mit den Ohren südamerikanische Tangofestivals und taucht in die verruchte Welt New Yorker Jazzclubs ein.

Genießen Sie diesen schwungvollen Start ins neue Jahr mit einem prickelnden Glas Sekt – Prosit!

TICKETS

Neujahrskonzert

Seit beinahe 30 Jahren ist das Salonorchester Münster ein Garant dafür, musikalisch die Sektkorken knallen zu lassen – seit vielen Jahren mit größtem Erfolg auch in der Friedenskapelle. Die zehn Musikerinnen und Musiker stehen für leichtfüßige Unterhaltung auf höchstem Niveau. Sie sind Meister darin, mit der Musik eine unwiderstehliche Atmosphäre zu kreieren – ob mit einer tänzerischen Polka oder im Walzertakt schwelgend, mit einem heißblütigen Tango oder mit lässigem Jazz. Das Ensemble versteht es, mit Charme, Stil und Fingerspitzengefühl das Publikum sofort in seinen Bann zu ziehen.

Wenn die Geigen seufzen, der Kontrabass genüsslich swingt und silbriger Trompetenklang ertönt, dann hat man das Gefühl, in eine andere Zeit und eine andere Welt versetzt zu werden. In der Fantasie verreist man mit den Musikern in Pariser Salons des 19. Jahrhunderts und inWiener Caféhäuser – man besucht mit den Ohren südamerikanische Tangofestivals und taucht in die verruchte Welt New Yorker Jazzclubs ein.

Genießen Sie diesen schwungvollen Start ins neue Jahr mit einem prickelnden Glas Sekt – Prosit!

TICKETS

Grenzgang Reisereportage mit Christian Biemann

Mit einem klapprigen Minibus reist Christian Biemann entlang der Seidenstraße durch Zentralasien. Kirgistans Horizont ist stets von Bergen gesäumt, traumhafte Landschaften kontrastieren das harte Leben der Halbnomaden. Wärmer, flacher, unwirtlicher ist Usbekistan. Der Wüstenstaat bezaubert mit uralten Städten und kulturellen Schätzen. Und Tadschikistan beeindruckt mit einer der abgelegensten Regionen der Erde, in der die vereisten Bergriesen des Pamir stehen. Allen drei gemein sind der verblassende Sowjet-Charme und eine Gastfreundschaft, die überwältigt!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

„Passione per la musica“

Drei Opernsänger bieten live begleitet von einem Streichensemble ein Klassik-Highlight der besonderen Art.

Mit Leidenschaft für Musik erreichen die drei Tenöre auch heutzutage noch Tausende von Gästen mit ihrer Klassik-Konzert-Reihe, die in Fachkreisen zu Recht als Klassik-Konzert der Extraklasse bezeichnet wird, die nun seit 17 Jahren jährlich in Konzerthäusern und Kirchen gastiert.

Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester servieren Ihnen eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. (alternierende Besetzung möglich)

Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

In diesen Konzerten stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst gab es keine aufdringliche Effekthascherei. Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) sitzen im Halbkreis hinter den Sängern, sodass man ihnen beim Spielen zusehen kann.

Diese exzellenten Opernsolisten aus den berühmtesten Opernhäusern Bulgariens (aus den Philharmonien Sofia, Plovdiv, Stara Zagora und Ruse) treffen zusammen, um dem Publikum die schönsten und ergreifendsten Werke unserer Zeit zu präsentieren.

In einem zweistündigen Programm hören Sie unter anderem Arien wie z.B. „E lucevan le stelle“ und „Domanda al ciel…“ aus Tosca, Rigoletto und Don Carlos, und „Agnus Dei“, „Ave Maria“ und „Panis angelicus“. Auch „Nessun Dorma“, welche in jüngster Zeit durch die Interpretation von Paul Potts in die populäre Musik Einzug gehalten hat und somit auch ein Publikum erreichte, das für die klassische Musik gewonnen werden konnte, wird nicht fehlen.

Erleben auch Sie, warum Presse und Publikum nach den Konzerten diese mit „Brillant!“, „Sagenhaft!“ und „Überwältigend!“ betiteln.

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

HAMBURG

Die vier treffsicheren Schlagwerker aus Hamburg beherrschen den „kreativen Crossover“ aus Klassik, Jazz und Weltmusik wie kaum eine andere Formation hierzulande.

Mit dem neuen Programm „Hamburg“ entdeckt Elbtonal Percussion trommelnd und klopfend seine Heimatstadt. Es ist ein einzigartiges, multimediales Experiment und eine besondere Momentaufnahme dieser Zeit, in der sich die vier Klangkünstler trotz Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen durch ihre Heimatstadt Hamburg bewegten, um den Sound, die Rhythmen und die Atmosphäre der Stadt in Musik zu verwandeln, ob z.B. im Alten Elbtunnel, in der Elbphilharmonie, im Millerntor-Stadion, im Hansa Theater Varieté oder im Boxkeller „Zur Ritze“ auf der Reeperbahn. So ist von Mai bis Dezember 2020 ein einzigartiges Klangbild in Form von Film- und Tonaufnahmen entstanden.

Wuchtige Trommelgrooves werden von zarten Marimba-Balladen abgelöst. Percussion-Pantomime trifft auf Fingerakrobatik und Minimalmusik. Entstanden sind 10 Stücke, durch die das Publikum die 10 Lieblingslocations des Ensembles erhören kann – ein Liebeslied an Hamburg!

TICKETS

Grenzgang Reisereportage mit Thomas Sbampato

Mehrere Monate durchstreift Thomas Sbampato sämtliche Regionen Namibias und Botswanas und erlebt eine Welt voller Extreme. Von Namib- und Kalahari-Wüste über das Okavango Delta bis in den tropischen Caprivi-Streifen umgibt ihn stille Weite, die nachts von einem unglaublichen Sternenhimmel überzogen wird. Die Begegnung mit der afrikanischen Tierwelt und ebenso mit den Menschen, ob traditionell lebende Hirten und Jäger oder Slumbewohner, hinterlassen bei ihm Spuren und er erkennt: Reisen nach Afrika verändern nachhaltig, ob wir es wollen oder nicht!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Der Große Gatsby

Long Island im Jahr 1922: Auf dem prächtigen Anwesen des jungen Millionärs Jay Gatsby amüsiert sich allabendlich die New Yorker High Society auf der Suche nach Zerstreuung. Doch er selbst hat kein Interesse an diesen rauschenden Festen. Hinter seiner schillernden Fassade verbirgt er die tiefe Sehnsucht nach der einen Frau, die für ihn unerreichbar ist. Eine Sehnsucht, die zur Besessenheit wird.

In einer Mischung aus Live-Zeichenkunst, Lesung und Musik entführen uns der Illustrator Robert Nippoldt und sein Ensemble in die legendäre Liebesgeschichte aus der Feder von F. Scott Fitzgerald: Während Schauspieler Ari Nadkarni ausdrucksvoll ausgewählte Passagen aus dem Roman vorträgt, lässt Nippoldt mit Pinseln, Tusche und Aquarellstiften allmählich Szenen und Gesichter entstehen – sichtbar gemacht durch Kamera und Großprojektion.

Sängerin Lotta Stein und Pianist Philip Ritter spielen die Songs der „Goldenen Zwanziger“ und machen die Zeitreise perfekt: mit Jazz, Charleston-Schritten und goldenem Glitzer.

Ein kurzweiliger Abend, der den Glamour und die Dekadenz, aber auch die Sehnsucht und die Tragik des wohl berühmtesten Romans der 1920er Jahre wiederaufleben lässt.

TICKETS

Tonbilder

VON KLANGFARBEN UND FARBENKLÄNGEN

Malerin Franziska ist verwirrt: in ihrem Atelier spielen Musiker fremdartige Klänge zu ungewohnt aussehenden Bildern, die nicht aus ihrem Pinsel stammen. Mit jeder Menge Ideen spielen die Musiker Töne zu den verschiedenen Farben und auch das Publikum lässt mit Melodien und Geräuschen Farben zum Klingen bringen.

Eine Geschichte als roter Faden, ansprechende Werke für einzelne Instrumente, kleine Ensembles und Gesang, die zum Zuhören und Mitmachen einladen: Die fidolino-Kinderkonzerte wenden sich an 4- bis 7-jährige Kinder, möchten neugierige Kinderohren erreichen und Interesse für klassische Musik wecken. Die musikalische Gestaltung und Moderation übernehmen erfahrene Musikerinnen und Musiker sowie Musikpädagogen unter der Leitung von Claudia Runde. fidolino gastiert mittlerweile in viele Städten, beim Rheingau Musikfestival, den Brühler Schloßkonzerten, in der Philharmonie Essen u. a.

Freie Platzwahl.

TICKETS

Bilder einer ANDEREN Ausstellung

„Kunst und Musik kann nur dann aufblühen, wenn das Publikum und die Kunstschaffende eine Symbiose bilden und gemeinsam das Kulturgeschehen gestalten.“

Mitten im Kultur-Lockdown erforschte die in Hannover ansässige Pianistin und Komponistin Marina Baranova neue Wege der emotionalen Bindung und künstlerischen Intimität mit dem Publikum. Aus dem persönlichen Austausch mit einzelnen Projektteilnehmer:innen erschuf sie ein neues künstlerisches Konzept: Sie ließ sich private Artefakte und Erinnerungsobjekte fotografisch zuschicken und betrachtete sie als Kunstobjekte. Inhaltlich angereichert durch die jeweiligen persönlichen Erfahrungen, verwandelte die Tonkünstlerin diese Objekte in Klangbilder. Durch die Vertonung der Bilder zeichnete Baranova feinsinnige psychologische Porträts. Vor diesem Hintergrund entstand eine Reihe von neuen Kompositionen.

Marina Baranova spielt ihre Stücke und erzählt die Entstehungsgeschichten dazu. Die Bilder dieser „anderen“ Ausstellung werden gleichzeitig auf Großbildleinwand projiziert.

TICKETS

Grenzgang Reisereportage mit Lotta Lubkoll

Bereits seit ihrer Kindheit träumt Lotta Lubkoll davon, mit einem Esel auszubüchsen. Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters beschließt sie: „Jetzt, oder nie!“ Und tatsächlich setzt die junge Frau ihren Traum kurzentschlossen in die Tat um. Sie kauft Langohr Jonny, kündigt den Job und die beiden wandern einfach los – ohne Routenplanung und Wandererfahrung. Was folgt, sind 600 Kilometer mit eseligen 3km/h und – natürlich – haufenweise Abenteuer! Ein Vortrag voller Lebensfreude und Ehrlichkeit, Rührung und quietschender Eselliebe, der bei den Discovery Days den 1. Preis gewann!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Gong Bath & Sound Healing

Der Sonologe und Klangtherapeut Swann präsentiert zusammen mit der Sängerin und Klangkünstlerin Ely Goa ein außergewöhnliches zweiteiliges Programm.

Zunächst erleben Sie das einstündige Sound Healing Event “Seven Chakra Meditation”, in dem Klänge produziert werden, die auf Körper und Geist äußerst entspannend wirken und Ihnen ein gutes Gefühl vermitteln. Alle sieben Chakren werden über eine bestimmte Klangfolge und Tonart angestimmt.

Anschließend wird Swann eine einstündige Gong Bath Meditation durchführen, die Ihren gesamten Körper mittels der Vibrationen der Gongs und Klangschalen in Schwingung versetzen wird. Die wohltuende und heilende Wirkung ist faszinierend!

In seiner 25-jährigen Karriere als vielseitiger und professioneller Musiker ist Swann als Percussionist, Flötist, Gitarrist und Sänger bei mehr als 1.500 Konzerten in der ganzen Welt aufgetreten. Er wurde an der weltbekannten Peter-Hess-Akademie in Brüssel und am englischen College of Sound Healing zum diplomierten Klangtherapeuten ausgebildet. Er arbeitet mit einer Vielzahl von sinfonischen Gongs und einer ebenso großen Auswahl an Himalaya-Klangschalen aus Tibet, Nepal, Bhutan und Indien sowie mit anderen interessanten Instrumenten.

Der Saal ist komplett stuhlfrei – Sie erleben das Konzert im Liegen. Bitte bringen Sie dazu gerne Yoga- oder Isomatte, dicke Socken und Decken mit!

TICKETS

Gong Bath & Sound Healing

Der Sonologe und Klangtherapeut Swann präsentiert zusammen mit der Sängerin und Klangkünstlerin Ely Goa ein außergewöhnliches zweiteiliges Programm.

Zunächst erleben Sie das einstündige Sound Healing Event “Seven Chakra Meditation”, in dem Klänge produziert werden, die auf Körper und Geist äußerst entspannend wirken und Ihnen ein gutes Gefühl vermitteln. Alle sieben Chakren werden über eine bestimmte Klangfolge und Tonart angestimmt.

Anschließend wird Swann eine einstündige Gong Bath Meditation durchführen, die Ihren gesamten Körper mittels der Vibrationen der Gongs und Klangschalen in Schwingung versetzen wird. Die wohltuende und heilende Wirkung ist faszinierend!

In seiner 25-jährigen Karriere als vielseitiger und professioneller Musiker ist Swann als Percussionist, Flötist, Gitarrist und Sänger bei mehr als 1.500 Konzerten in der ganzen Welt aufgetreten. Er wurde an der weltbekannten Peter-Hess-Akademie in Brüssel und am englischen College of Sound Healing zum diplomierten Klangtherapeuten ausgebildet. Er arbeitet mit einer Vielzahl von sinfonischen Gongs und einer ebenso großen Auswahl an Himalaya-Klangschalen aus Tibet, Nepal, Bhutan und Indien sowie mit anderen interessanten Instrumenten.

Der Saal ist komplett stuhlfrei – Sie erleben das Konzert im Liegen. Bitte bringen Sie dazu gerne Yoga- oder Isomatte, dicke Socken und Decken mit!

TICKETS

Gong Bath & Sound Healing

Der Sonologe und Klangtherapeut Swann präsentiert zusammen mit der Sängerin und Klangkünstlerin Ely Goa ein außergewöhnliches zweiteiliges Programm.

Zunächst erleben Sie das einstündige Sound Healing Event “Seven Chakra Meditation”, in dem Klänge produziert werden, die auf Körper und Geist äußerst entspannend wirken und Ihnen ein gutes Gefühl vermitteln. Alle sieben Chakren werden über eine bestimmte Klangfolge und Tonart angestimmt.

Anschließend wird Swann eine einstündige Gong Bath Meditation durchführen, die Ihren gesamten Körper mittels der Vibrationen der Gongs und Klangschalen in Schwingung versetzen wird. Die wohltuende und heilende Wirkung ist faszinierend!

In seiner 25-jährigen Karriere als vielseitiger und professioneller Musiker ist Swann als Percussionist, Flötist, Gitarrist und Sänger bei mehr als 1.500 Konzerten in der ganzen Welt aufgetreten. Er wurde an der weltbekannten Peter-Hess-Akademie in Brüssel und am englischen College of Sound Healing zum diplomierten Klangtherapeuten ausgebildet. Er arbeitet mit einer Vielzahl von sinfonischen Gongs und einer ebenso großen Auswahl an Himalaya-Klangschalen aus Tibet, Nepal, Bhutan und Indien sowie mit anderen interessanten Instrumenten.

Der Saal ist komplett stuhlfrei – Sie erleben das Konzert im Liegen. Bitte bringen Sie dazu gerne Yoga- oder Isomatte, dicke Socken und Decken mit!

TICKETS

Gong Bath & Sound Healing

Der Sonologe und Klangtherapeut Swann präsentiert zusammen mit der Sängerin und Klangkünstlerin Ely Goa ein außergewöhnliches zweiteiliges Programm.

Zunächst erleben Sie das einstündige Sound Healing Event “Seven Chakra Meditation”, in dem Klänge produziert werden, die auf Körper und Geist äußerst entspannend wirken und Ihnen ein gutes Gefühl vermitteln. Alle sieben Chakren werden über eine bestimmte Klangfolge und Tonart angestimmt.

Anschließend wird Swann eine einstündige Gong Bath Meditation durchführen, die Ihren gesamten Körper mittels der Vibrationen der Gongs und Klangschalen in Schwingung versetzen wird. Die wohltuende und heilende Wirkung ist faszinierend!

In seiner 25-jährigen Karriere als vielseitiger und professioneller Musiker ist Swann als Percussionist, Flötist, Gitarrist und Sänger bei mehr als 1.500 Konzerten in der ganzen Welt aufgetreten. Er wurde an der weltbekannten Peter-Hess-Akademie in Brüssel und am englischen College of Sound Healing zum diplomierten Klangtherapeuten ausgebildet. Er arbeitet mit einer Vielzahl von sinfonischen Gongs und einer ebenso großen Auswahl an Himalaya-Klangschalen aus Tibet, Nepal, Bhutan und Indien sowie mit anderen interessanten Instrumenten.

Der Saal ist komplett stuhlfrei – Sie erleben das Konzert im Liegen. Bitte bringen Sie dazu gerne Yoga- oder Isomatte, dicke Socken und Decken mit!

TICKETS

Das 1. Konzert

Muttis Kinder sind wieder da – mit vielen neuen und einigen bekannten Stücken kehrt das gefeierte A-cappella-Trio, bestehend aus Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell, zurück auf die Bühne.

Ob neu arrangierte Musikstücke von Keimzeit, Coolio oder Sophie Hunger in Schwyzerdütsch, Peaches, Prince oder eines ihrer legendären Medleys – Muttis Kinder überzeugen nicht nur mit Gesang, sondern gestalten Lied und Song zu wundersam berührenden Miniaturen von feinem Gefühl, feiner Komik und feiner Traurigkeit. Nach einer kreativen Pause ist das Trio wieder unterwegs, mit enormer Bühnenpräsenz, unglaublichem Wohlklang der Stimmen und einem besonderen Sinn für Stand-up-Komik. Durchströmt von Rock und Jazz vereinigen sich Improvisation und Perfektion, treffen auf Pop und Klassik und dann direkt ins Herz.

Ein Abend mit Muttis Kindern ist musikalischer Hochgenuss und überraschendes, witziges, unterhaltsames Schauspiel.

TICKETS

Café & Musik

Weit entfernt davon, den heiligen Gral der Salonmusik zu hüten, haben die Mitglieder des Tiffany-Ensembles im Prinzip nur ein Ziel: Ihr Publikum bestens zu unterhalten!

Perfekt aufeinander eingespielt, leichten Fußes und leichten Herzens, selbstironisch, querbeet und kreuzfrech wirbeln sie das Genre tüchtig durcheinander und scheuen nicht davor zurück, auch mal als Geisterfahrer auf der Tonspur aufzutreten und Salonmusik in Slalom-Musik zu verwandeln.
Vergnügen machen auch die locker-spontanen Conférencen des Pianisten und Arrangeurs Uwe Rössler, der als Moderator kunstvoll-stolpernd durch die Programme führt.
Lebendiger als hier kann Musik in dieser Besetzung kaum sein: Eines der originellsten Ensembles in Deutschland!

Das Repertoire des Tiffany-Ensembles besteht ausschließlich aus eigenen musikalischen Arrangements. Es ist farbenreich und vielgestaltig und reicht von Filmmusik, Tango, Oper, Operette und Musical bis hin zu Ragtime, Zigeunermusik und musikalischer Groteske.

Es wird brillant vorgetragen, mit virtuoser Leichtigkeit und echter Spielfreude, hohem handwerklichen und künstlerischem Anspruch, dabei aber spontan, frei und kommunikativ.

Genießen Sie einen stimmungsvollen Café- und Musik-Nachmittag in lockerer Atmosphäre bei gratis Kaffee und Kuchen!

TICKETS

Invitation au voyage

„Invitation au voyage“ heißt das neue Programm von Marie und Jean-Claude Séférian. Vater und Tochter begeben sich mit Chansons und Songs aus den verschiedensten Ecken der Welt auf eine lang ersehnte Reise.

„Séférian“ bedeutet „der Reisende/die Reisende“. Um den eigenen vier Wänden in Zeiten von Corona zu entfliehen, lassen die beiden Sänger sich von der Musik tragen und entdecken Länder, Städte und Kulturen auf eine andere und neue Art. Lieder von Aznavour, Brel und anderen Größen des Chansons wechseln sich ab mit Jazzstandards und Eigenkompositionen. Jean-Claude Séférian ist erfolgreicher Interpret und einer der wenigen authentischen Protagonisten des französischen Chansons. Marie ist eine in Berlin lebende Jazz-Sängerin mit eigenen Kompositionen und Projekten.

Die Stimmen von Vater und Tochter verschmelzen trotz der gegensätzlichen Farben und so entsteht eine dritte eigene Stimme. Eine Stimme, die begleitet wird von Christiane Rieger-Séférian am Flügel und die ihre Zuhörer einlädt im Hier und Jetzt mit auf Entdeckungsreise zu gehen.

TICKETS

Alter Ego

Manche sprechen vom Seelenverwandten, andere vom Herzensmenschen, wieder andere nennen es Alter Ego. Immer ist da diese einzigartige Verbundenheit zwischen zwei Menschen, ein Band jenseits aller Worte und Gesten, das im Gleichklang schwingt. Das Programm von David Orlowsky an der Klarinette und David Bergmüller an der Laute dokumentiert die musikalische Seelenverwandtschaft zwischen den beiden Künstlern und zeigt eindrucksvoll auf, was daraus erwachsen kann.

Beide Musiker sind Grenzgänger, die musikalische Schranken nicht gelten lassen. Bereits die Kombination von Laute und Klarinette ist einzigartig, Musik für ein Duo in dieser Konstellation existiert nicht. Also komponierten David Orlowsky und David Bergmüller für die Einspielung von Alter Ego selbst oder arrangierten Werke der Alten Musik für ihre beiden Instrumente neu. David Orlowsky machte sich bereits mit seinem Trio weltweit einen Namen für die Verschmelzung von Klassik und Klezmer und war damit schon mehrfach in der Friedenskapelle zu Gast.

TICKETS

Grenzgang Reisereportage mit den Seenomaden

Zwei Sommer lang segeln die SEENOMADEN Doris Renoldner und Wolfgang Slanec zu den Rändern der Welt und durch den am dünnsten besiedelten Teil unserer Erde, vorbei an Eisbergen, Gletschern, Fjorden, unbestiegenen Bergen, historisch bedeutsamen Orten und abgelegenen Inuit-Dörfern. Auf ihrem schwierigen Seeweg vom Atlantik in den Pazifik navigieren sie im Nebel durchs Packeis, sie frieren, sie fluchen, sie staunen und freuen sich. In ihrem brandneuen Vortrag erzählt das sympathische Paar von einer Reise an die eigenen Grenzen und tief in die arktische Seele!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Mozart meets Zulu

Die drei kräftigen Stimmen von Vusa, Roben und Blessings, ein Streichquartett der Wiener Symphoniker und Roland Guggenbichler am Piano schaffen den unverwechselbaren Klang von MoZuluArt. In diesem besonderen Crossover-Projekt trifft Mozart auf afrikanische Musiktradition.

Das Projekt passt in keine Schublade und führt an den Quell der Lebensfreude. Eine einzigartige Verbindung aus traditioneller afrikanischer Vokalmusik und klassischen Kompositionen: Die international erfolgreiche Formation MoZuluArt zeigt, wie es klingt, wenn die Serenade in G-Dur von Mozart ihr gemütliches Umfeld am kaiserlichen Hof verlässt und sich vom pulsierenden Rhythmus der Ndebele und Zulu begeistern lässt.

Die Musik wird dabei mit einer Genauigkeit und emotionaler Hingabe umgesetzt, dass es undenkbar erscheint, dass klassische Musik und afrikanische Musik nicht schon früher miteinander in Beziehung gesetzt wurden. Das wird besonders deutlich durch die Begleitung des Ambassade Streichquartetts – allesamt Musiker:innen der Wiener Symphoniker.

TICKETS

Cinematic Patterns

Die türkische Pianistin AyseDeniz Gökçin lässt sich in keine Schublade stecken. Sie war neun Jahre alt, als sie ihr Debüt mit Werken von Bach gab, vier Jahre später hatte sie bereits zahlreiche Soloauftritte mit mehr als einem Dutzend Orchestern gespielt. Obwohl sie eine klassische Ausbildung absolvierte, begann sie schon bald danach, ihre Vorliebe für Rock in ihre Musik zu integrieren. So hat sie ihre ganz eigene Handschrift entwickelt, virtuoses Tastenspiel mit progressivem Rock zu verschmelzen.

Vermischt mit elektronischen Beats oder als akustische Versionen kreiert sie aus motivischem Material bekannter Rockhits ganz neue Werke. Der Klavierpart ist stets beeinflusst von klassischen Komponisten wie Liszt, Rachmaninoff und Chopin. Die Musikerin verbindet ihre Lieblings-Genres so auf ganz natürliche Art und Weise, zeigt Gemeinsamkeiten auf und baut Brücken von einer Musikwelt zur anderen.

Die mittlerweile in New York lebende Pianistin kommt zum zweiten Mal nach Münster und präsentiert erstmalig in Europa ihr neues Album „Cinematic Patterns“ für Klavier und Streicher sowie Auszüge aus ihrem erfolgreichen Klavieralbum „Pink Floyd Classical Concept“.

TICKETS

Vogelfedersuperleicht

MUSIKALISCHE BEGEGNUNGEN MIT KLEINEN, GROSSEN UND SCHRÄGEN VÖGELN

Musiker:innen und Publikum treffen sich in einem musikalischen Vogelpark. Was gibt es dort zu hören? Versteckte Vögel zwitschern in den Zweigen, ein Kuckuck ruft im dunklen Wald, Spatzen tschilpen und wirbeln durch die Luft. Ein Buchfink und eine Katze treffen aufeinander. Pfauen schlagen Rad und tanzen mit ihren leuchtenden Federn.

Eine Geschichte als roter Faden, ansprechende Werke für einzelne Instrumente, kleine Ensembles und Gesang, die zum Zuhören und Mitmachen einladen: Die fidolino-Kinderkonzerte wenden sich an 4- bis 7-jährige Kinder, möchten neugierige Kinderohren erreichen und Interesse für klassische Musik wecken. Die musikalische Gestaltung und Moderation übernehmen erfahrene Musikerinnen und Musiker sowie Musikpädagogen unter der Leitung von Claudia Runde. fidolino gastiert mittlerweile in viele Städten, beim Rheingau Musikfestival, den Brühler Schloßkonzerten, in der Philharmonie Essen u. a.

Freie Platzwahl.

TICKETS

Ein Tag am Meer

Sommer, Sonne, Swingmusik – mit ihrem neuen Programm ´Tag am Meer´ versprechen uns die Zucchini Sistaz eine kurzweilige Konzertreise gen Küste.

Mit sirenenhaft anmutendem Satzgesang rudern die drei sonnigen Gemüter weit hinaus in die Gezeiten der Unterhaltungsmusik. Elegant und erfrischend tauchen die Ausnahme-Damen des deutschen Jazzschlagers nach der einen oder anderen musikalischen Perle, fischen im Grünen der Musikgeschichte und heben versunkene Schellack-Schätzchen.

Mit im Gepäck haben sie wie immer Gitarre, Kontrabass, Trompete und Kinkerlitzchen um ihren zeitgemäßen Sound im Stil der 20er-60er Jahre strandesgemäß wie anmutig selbst zu begleiten.

Und geplaudert wird natürlich auch, so wie sich das für eine ordentliche Damenkapelle gehört: unterhaltsam, charmant und mit der gebührenden Umschweife!

Dass die Zucchini Sistaz ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen müssen beweisen gemeinsame Tourneen mit u.a. Götz Alsmann, der SWR Big Band, den Geschwister Pfister oder Gerburg Jahnke. Mit rund 100 Auftritten im Jahr haben sie sich eine treue und stetig wachsende Zuhörerschaft erspielt, die das detailverliebte Gesamtkunstwerk ´Zucchini Sistaz´ zu schätzen weiß.

Kenner und Liebhaber der gemüsikalischen Unterhaltungskunst kleiden sich mancherorts zum Konzertbesuch sogar in bekennendem Grün… das sehnsüchtig erwartete neue Programm bietet dazu wieder den passenden Anlass. Denn ein ´Tag am Meer´ ist fast wie Ferien – Gesangsharmonien, in denen man baden möchte, die eine oder andere unvergessene Sehenswürdigkeit und die schönsten Ohrwürmer als Souvenirs machen den gemeinsamen Abend zu einem herausragendem Konzertereignis.

TICKETS

Gemischtes Doppel

„Wenn Zucchini Sistaz auf Wildes Holz treffen, dann ist das eine Mischung aus Klassenfahrt und Abi-Ball.“

Drei junge Damen, fesch in Grün gekleidet, die mit falschen Wimpern und echten Instrumenten saftigen Swing servieren: Schon bei der ersten Begegnung mit den Zucchini Sistaz waren die drei Männer von Wildes Holz hin und weg! Schnell war die Idee geboren, die Frische, Verve und Eleganz der Ladies mit der wilden Energie der Holzrocker zu kombinieren und einen Abend auf die Beine zu stellen, der seinesgleichen sucht. Nicht nur werden beide Ensembles ihre größten Hits präsentieren, sie lassen sich auch auf waghalsige gemeinsame Darbietungen ein, die sowohl musikalisch als auch optisch besonders reizvoll zu werden versprechen.

Dieser Doppelpack ist so frisch,
das spricht für sich:

Doppelte Besetzung!
Doppelt amüsant!
Doppelt erfrischend!
Doppelt überraschend!

TICKETS

Grobe Schnitzer

Grobe Schnitzer sind aus dem Leben nicht wegzudenken. Gerade bei Instrumenten aus Holz. Wer hat eigentlich dem Kind die Blockflöte geschenkt? Das ist eine Frage, die sich manche Eltern ein Leben lang stellen. Vor allem, wenn das Kind dann die Flöte nicht mehr aus der Hand legt und zusammen mit anderen eine Band gründet.

Im neuen Programm von Wildes Holz geht es um genau diese groben Schnitzer, aus denen etwas Neues entsteht. Denn mit Fehlern muss man kreativ umgehen, sonst wird´s langweilig. Und selbst aus den gröbsten Schnitzern kann etwas entstehen, wenn man Improvisationstalent und Humor hat. Und Instrumente aus Holz. Das ist klar.

Virtuose akustische Live-Konzerte ohne Genre-Grenzen, spontane Komik und kraftvolles Spiel sind seit über 20 Jahren die Markenzeichen von Wildes Holz. Im neuen Programm zeigen sie zudem ihr musikalisches Draufgängertum. Denn wer Fehler vermeidet, macht alles richtig. Aber wer Fehler kultiviert, der macht Musik. Oder eben grobe Schnitzer. Man muss sich halt auch mal was leisten.

Wildes Holz wurde 1998 von dem Blockflötisten Tobias Reisige zusammen mit dem Kontrabassisten Markus Conrads und dem Gitarristen Anto Karaula gegründet. Seitdem spielt die Band regelmäßig und abendfüllend auf allen Arten von Kleinkunstbühnen und Festivals. Nach Antos tragischem Tod im Jahr 2018 gelang 2019 der Neuanfang mit dem Programm “Höhen und Tiefen” und dem algerischen Gitarristen Djamel Laroussi. Für “Grobe Schnitzer” ist nun Johannes Behr an der Gitarre. Johannes ist ursprünglich Jazzgitarrist, aber auch in allen anderen Musikstilen zu Hause und bereichert so die Experimentierfreude der Band.

TICKETS

Grenzgang Reisereportage mit Martin Engelmann

10 Monate verbringt Martin Engelmann auf Sizilien – und wird dafür mit besonderen Erlebnissen belohnt. Er macht wunderbare Bilder von außergewöhnlichen Landschaften zwischen dem Vulkan Ätna, den Stränden von Cefalu und den äolischen Inseln, von archäologischen Spuren, die Griechen, Araber und Normannen hinterlassen haben, oder vom lebendigen Brauchtum kleiner Dörfer und den Oster-Prozessionen. Und: Er kostet ausgiebig die Küche der Insel, eine Kulinarik von Weltrang. Kaum verwunderlich: Am Ende seiner Reise steht der innige Wunsch, bald zurückzukehren!

Es gelten die jeweils tagesaktuellen Coronaregeln. Bitte informieren Sie sich entweder über unser Corona Update oder über die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

TICKETS

Parkplatz Open Air

VON PARKPLÄTZEN UND PLÄTZEN IM PARK

Fidolino geht nach draußen – der Parkplatz der Friedenskapelle verwandelt sich in einen musikalischen Park für die ganze Familie!

Eine Geschichte als roter Faden, ansprechende Werke für einzelne Instrumente, kleine Ensembles und Gesang, die zum Zuhören und Mitmachen einladen: Die fidolino-Kinderkonzerte wenden sich an 4- bis 7-jährige Kinder, möchten neugierige Kinderohren erreichen und Interesse für klassische Musik wecken. Die musikalische Gestaltung und Moderation übernehmen erfahrene Musikerinnen und Musiker sowie Musikpädagogen unter der Leitung von Claudia Runde. fidolino gastiert mittlerweile in viele Städten, beim Rheingau Musikfestival, den Brühler Schloßkonzerten, in der Philharmonie Essen u. a.

Freie Platzwahl.

TICKETS

Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Das Hamburg Stage Ensemble setzt sich aus jungen, hochqualifizierten Instrumentalist:innen zusammen. Gemeinsam verfolgen sie die Vision, Musik nicht bloß zu spielen, sondern auch zu vermitteln. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Freude am gemeinsamen Spiel. Die kleine Besetzung und der Verzicht auf einen Dirigenten ermöglichen dem Publikum außerdem eine direkte Teilhabe am Konzertgeschehen.

So unterschiedlich und einzigartigwie die Vier Jahreszeiten, so vielfältig sind die Hintergründe der Musiker – sie alle kommen aus verschiedenen Ländern der Welt. Das Spiel ist somit geprägt von der Synthese aus kultureller Individualität und dem Streben nach Harmonie: ein unvergleichbares Klangerlebnis entsteht.
Folglich versteht sich das Hamburg Stage Ensemble auch als Botschafter für mehr Toleranz in der Gesellschaft und zwischen den Kulturen, getreu dem Motto “Musik verbindet”. Die Instrumentalist:innen sind offen gegenüber jeglichen Genres und werden so jeder Stilrichtung – von Barockkonzert bis Musical – gerecht. Die langjährigen Erfahrungen im Orchester- und Kammermusikspiel jedes Einzelnen sowie die hervorragende Technik, die unter anderem bei internationalen Wettbewerben unter Beweis gestellt wurde, gewährleisten ein hohes Maß an Professionalität.

Konzertreisen führten die Musiker bereits in eine Vielzahl europäischer und außereuropäischer Länder,unter anderem nach Russland, Armenien, China, Japan, Südkorea und Perú. Zu den Aufführungsstätten des Hamburg Stage Ensembles zählen viele renommierte Veranstaltungsorte, darunter die Elbphilharmonie in Hamburg, die Berliner Philharmonie und das Gewandhaus zu Leipzig.

2023 geht das Hamburg Stage Ensemblemit Vivaldis Vier Jahreszeiten auf große Deutschland-Tournee. Präsentiert wird das Ensemble dabei von der Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“, ein Zusammenschluss von 25 gemeinnützigen Organisationen und Stiftungen, darunter Amnesty International, das Deutsches Kinderhilfswerk, die DKMS, die Johanniter-Unfall-Hilfe oder auch die Max-Planck-Gesellschaft. Diese wunderbare Kooperation aus Musik und gemeinnützigen Engagement möchte Menschen dazu inspirieren, die eigenen Werte über den Tod hinaus weiterzugeben und Bleibendes zu schaffen – durch Musik, als auch durch ein gemeinnütziges Erbe.

Der Apfelbaum ist dafür das treffende Symbol: Man pflanzt ihn im Herbst, er gefriert im Winter, um im Frühling mit neuer Kraft aufzublühen und erneut Früchte zu tragen. Der Apfelbaum versinnbildlicht damit nicht nur die Vier Jahreszeiten, sondern auch den Zyklus von Leben, Tod, neuem Leben und Wachstum. Auch mit einem Testament für den guten Zweck lässt sich über das Leben hinaus Gutes bewirken und Zukunft gestalten. Egal ob groß oder klein – das Erbe trägt Früchte. Immer wieder.

Veranstalter: Hamburg Stage Ensemble

TICKETS

Facets of Percussion

In seinem Programm führt Christoph Sietzen durch die vielfältige Welt der Perkussion und erkundet nicht nur die verschiedensten Instrumente, sondern ebenso eine große Bandbreite an Stilen – von perkussiv bis melodisch, von historisch bis modern. Beginnend bei Astor Piazzolla nimmt dabei die Marimba einen wichtigen Platz ein, um von hauchzart und leise bei Arvo Pärt bis hin zu virtuosester Marimba-Literatur von Ichiyanagi zu führen. Aber auch die Kleine Trommel wird erkundet: auf einer Improvisation genauso wie in einem hypnotisierenden Werk des Amerikaners Casey Cangelosi.

Der Schlagwerker Christoph Sietzen wird in der Presse als Ausnahmetalent gefeiert und für seine erfrischende Natürlichkeit und technische Virtuosität gelobt. Im Alter von 12 Jahren gab er sein Debüt bei den Salzburger Festspielen und wurde mit dem ICMA Young Artist Award 2018 ausgezeichnet.

Christoph Sietzen wirbelt in so atemberaubender Schnelligkeit und in so genialer Perfektion über Tasten und Klangelemente, dass der Zuschauer zwar keine scharfen Bilder, jedoch umso fantastischere Klänge erlebt.

TICKETS
Nach oben