Lade Veranstaltungen

Invitation au voyage

„Invitation au voyage“ heißt das neue Programm von Marie und Jean-Claude Séférian. Vater und Tochter begeben sich mit Chansons und Songs aus den verschiedensten Ecken der Welt auf eine lang ersehnte Reise.

„Séférian“ bedeutet „der Reisende/die Reisende“. Um den eigenen vier Wänden in Zeiten von Corona zu entfliehen, lassen die beiden Sänger sich von der Musik tragen und entdecken Länder, Städte und Kulturen auf eine andere und neue Art. Lieder von Aznavour, Brel und anderen Größen des Chansons wechseln sich ab mit Jazzstandards und Eigenkompositionen. Jean-Claude Séférian ist erfolgreicher Interpret und einer der wenigen authentischen Protagonisten des französischen Chansons. Marie ist eine in Berlin lebende Jazz-Sängerin mit eigenen Kompositionen und Projekten.

Die Stimmen von Vater und Tochter verschmelzen trotz der gegensätzlichen Farben und so entsteht eine dritte eigene Stimme. Eine Stimme, die begleitet wird von Christiane Rieger-Séférian am Flügel und die ihre Zuhörer einlädt im Hier und Jetzt mit auf Entdeckungsreise zu gehen.

Nach oben